Ärztekammer zertifiziert das Brustzentrum Münsterland®

[11.07.2006]

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung der Frau. Im Münsterland werden in jedem Jahr etwa 600 neue Diagnosen gestellt. Um dieser tückischen Krankheit den Kampf anzusagen, hat der Gesetzgeber die Gründung so genannter Brustzentren angeordnet. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe hat jetzt mit dem Brustzentrum Münsterland das erste kooperative Brustzentrum Nordrhein-Westfalens zertifiziert.

Das Brustzentrum Münsterland ist das erste von der Ärztekammer Westfalen-Lippe zertifizierte Brustzentrum in Nordrhein-Westfalen, das sich auf die Kompetenz von vier unterschiedlichen Kliniken stützt. Fachabteilungen des Clemenshospitals Münster, des Franz-Hospitals Dülmen, der Raphaelsklinik Münster und des St.-Vincenz-Hospitals Coesfeld haben sich bereits vor drei Jahren in dieser Einrichtung mit dem Ziel der optimierten Versorgung von Patientinnen mit Brustkrebserkrankungen zusammengeschlossen.
Kooperierende Partner sind das Institut für Pathologie am Clemenshospital sowie Abteilungen der Fachklinik Hornheide bei Münster und des Herz-Jesu-Krankenhauses in Hiltrup. Durch die dadurch erreichte eng vernetzte Versorgung der Patientinnen soll zukünftig die bestmögliche Diagnose und Therapie bei Erkrankungen der Brust erreicht werden. So hatte Dr. Hans-Joachim Bücker-Nott als Vertreter der Ärztekammer Westfalen-Lippe auch keine „Bauchschmerzen“ bei der Übergabe des Zertifikates an die leitenden Ärzte der Einrichtungen des Brustzentrums „Das Ergebnis Ihrer Kooperation ist nicht gut, es ist exzellent!“ lobte er die vorbildliche Zusammenarbeit der Experten.
Auch Dr. Gregor Dresemann vom Franz-Hospital Dülmen hebt die gute Kooperation aller beteiligten Kliniken hervor „Wir können uns alle aufeinander verlassen. Dieses Vertrauen ist in den letzten Jahren stark gereift.“
Dass mit der Zertifizierung der Weg noch nicht beendet ist, machte der Geschäftsführer des St.-Vincenz-Hospitals, Clemens Breulmann deutlich „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Eine Kooperation funktioniert erst dann perfekt, wenn alle Beteiligten ihre Notwendigkeit erkannt haben“

Das Brustzentrum im Internet: http://www.das-brustzentrum.de