Alter Wein in neuen Schläuchen: Raphaelsklinik.de Vers. 3.0 ist online

[01.12.2004]

Im Verbund der Misericordia GmbH Krankenhausträgergesellschaft sind neben Münsters Raphaelsklinik und Clemenshospital noch das Augustahospital in Isselburg-Anholt, das St. Walburga-Krankenhaus in Meschede und das Franz-Hospital in Dülmen vereint. Seit Mittwoch, 01.12. ist dies auch am einheitlichen Internetauftritt zu erkennen.

Wie aus einem Guss wirken die klar strukturierten Internetseiten. Mit Gleichmacherei hat dies jedoch nichts zu tun, wie der Geschäftsführer der Misericordia GmbH, Gregor Hellmons klar stellt „Die Zusammengehörigkeit der fünf Krankenhäuser soll durch die einheitliche Gestaltung zum Ausdruck kommen. Wie bei einer Fußballmannschaft tragen zwar alle das gleiche Trikot, aber behalten doch im Zusammenspiel ihre individuellen Eigenschaften.“ Die Bedienung ist einfach und übersichtlich, damit auch ältere Besucher problemlos zu den gewünschten Informationen gelangen. Das medizinische Spektrum der Krankenhäuser ist ebenso zu finden wie Tipps zur Vorbereitung des Aufenthalts oder Lagepläne zur Orientierung in der Klinik.
Wer starke Nerven hat, findet auf den Seiten der Raphaelsklinik sogar einen kurzen Film zur operativen Entfernung eines Darmpolypen.