Ausstellung des Fotografen Markus Hauschild

[14.06.2011]

Gastrede: Katty Salié (WDR Westart)
 
Wer der Meinung nachhängt, dass es im Münsterland im Allgemeinen und in Münster im Speziellen nur westfälisch-behäbig zugeht, der irrt, das sollte sich spätestens seit dem quotensprengenden TATORT herumgesprochen haben. Doch dass an Münsters Kreativkai einer der bedeutendsten und trendigsten Fotografen Deutschlands sein Studio hat, das weiß vielleicht noch nicht jeder.
 
Markus Hauschilds Welt ist das Reich der Werbung, der Sportler, Musiker und anderer prominenter Zeitgenossen. Egal, ob uns die Wetterfee Claudia Kleinert in knallroten Gummistiefeln von jeder Bushaltestelle aus anlächelt, Eckart von Hirschhausen uns mit Glücksklee im Mundwinkel von seinem Buchdeckel aus zum Glücklichsein motiviert oder sich die Helden der Deutschen Fußballnationalmannschaft in Siegerpose auf der Homepage des DFB präsentieren, immer steckt Markus Hauschild dahinter. Hauschild hat eine eigene, unverwechselbare Bildsprache entwickelt, die seine Werke wohltuend aus der täglichen Bilderflut herausheben.
 
Geboren wurde Hauschild 1970 in Marl. Nach dem Studium der visuellen Kommunikation/Fotodesign in Münster und Dortmund arbeitet er seit 2000 als freischaffender Diplom-Fotodesigner hauptsächlich in den Bereichen People und Architektur.
 
Am Donnerstag, 7. Juli, wird um 19 Uhr im Foyer der Raphaelsklinik seine Ausstellung mit zahlreichen Arbeiten aus dem Bereich der People-Fotografie eröffnet. Als Gastrednerin erwarten wir die Journalistin und Moderatorin Katty Salié (WDR Westart). Die Ausstellung ist bis zum 4. September täglich von 9 bis 19 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei.

Einen Einblick in sein Werk finden Sie auf seiner Homepage: http://www.hauschild.biz/

(Michael Bührke)

AnhangTypeGröße
Raphaelsklinik-Hauschild_web.pdfpdf410.11 KB