Bodypainting in der Raphaelsklinik

[22.03.2007]

Am Dienstag, 27. März findet von 11.00 bis 13.00 Uhr eine Bodypainting-Aktion der bekannten Künstlerin Heike Montreal in der Gynäkologischen Abteilung der Raphaelsklinik statt. Die 1962 in Borghorst geborene Montreal ist Kinderkrankenschwester und Heilpädagogin, die seit zehn Jahren die Technik der Körperbemalung auch als therapeutische Maßnahme einsetzt.

Schminktechniken und Körperbemalung erlernte sie Anfang der Neunziger in Australien und Neuseeland. Zwischen 2000 und 2002 folgten Ausstellungen zum Thema "Körpermalerei und Fotografie" in Deutschland und La Gomera. Einen Namen hat sie sich zudem als Delfintherapeutin in Delfinarien in Münster, Israel und auf den Kanarischen Inseln gemacht. Mit der Aktion beginnt die Ausstellung einiger Fotografien mit Werken der Künstlerin, die vier Wochen lang täglich zu besichtigen sind.

(Michael Bührke)