Dr. Chandra Otto (r.) und Dr. Rüdiger Langenberg richteten gemeinsam im Foyer der Raphaelsklinik eine Infoveranstaltung zum Thema „Harninkontinenz bei Mann und Frau“ aus.
Dr. Chandra Otto ist Expertin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).
Dr. Rüdiger Langenberg ist Chefarzt der Frauenklinik des Clemenshospitals.
Dr. Chandra Otto (l.) und Dr. Rüdiger Langenberg richteten gemeinsam im Foyer der Raphaelsklinik eine Infoveranstaltung zum Thema „Harninkontinenz bei Mann und Frau“ aus.
Dr. Chandra Otto ist Expertin für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).
Dr. Chandra Otto (r.) und Dr. Rüdiger Langenberg richteten gemeinsam im Foyer der Raphaelsklinik eine Infoveranstaltung zum Thema „Harninkontinenz bei Mann und Frau“ aus.
Dr. Chandra Otto (l.) und Dr. Rüdiger Langenberg richteten gemeinsam im Foyer der Raphaelsklinik eine Infoveranstaltung zum Thema „Harninkontinenz bei Mann und Frau“ aus.
Dr. Chandra Otto (r.) und Dr. Rüdiger Langenberg richteten gemeinsam im Foyer der Raphaelsklinik eine Infoveranstaltung zum Thema „Harninkontinenz bei Mann und Frau“ aus.

Harninkontinenz bei Mann und Frau

[17.06.2015]

In Deutschland ist sie verbreiteter als Bluthochdruck und Diabetes, die Harninkontinenz. „Jede dritte Frau bei uns ist betroffen“ erläutert Dr. Rüdiger Langenberg, Chefarzt der Frauenklinik des Clemenshospitals. Während eines Patiententages am 17. Juni mit dem Titel „Harninkontinenz bei Mann und Frau“  im Foyer der Raphaelsklinik näherte sich der Experte gemeinsam mit Dr. Chandra Otto von der Belegabteilung für Urologie der Raphaelsklinik in einer klinikübergreifenden Veranstaltung dem Tabuthema.

Harninkontinenz kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein, von der Belastungs- über die Drang- zur Mischinkontinenz reicht der Grad der Ausprägung und damit auch das Maß der Einschränkung im Alltagsleben. „Es gibt Betroffene, die aus Sorge um einen versehentlichen Wasserabgang viel zu wenig trinken“ berichtet Langenberg aus seiner Praxiserfahrung. Obwohl in den letzten Jahren erfolgversprechende neue Operationsmethoden entwickelt wurden, ist die Entscheidung für den optimalen Weg immer eine sehr individuelle Abwägung und erfordert viel Erfahrung beim behandelnden Arzt.

Dr. Chandra Otto ist Expertin im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin, TCM. Sie weiß aus Erfahrung, dass die Schulmedizin nicht immer zum Erfolg führt. Dennoch sieht sie die TCM nicht als Alternative zu dieser sondern als Ergänzung und als Sichtweise aus einem anderen Blickwinkel auf die Erkrankung: „TCM passt gut zur westlichen Schulmedizin, das hat sich schon oft gezeigt“. Akupunktur, Kräutertherapie, Qigong und Massage, das Spektrum der traditionellen Chinesischen Medizin ist breit und hat sich gerade in Kombination mit der „klassischen“ Medizin des Westens bewährt.