Krankenpflegeexamen 2003

[20.03.2003]

Die Krankenpflegeschule der Raphaelsklinik wurde 1909 gegründet und ist somit möglicherweise die älteste Nordrhein-Westfalens. Mindestens 1.600 Theoriestunden und weitere 3.000 praktische Stunden umfasst die dreijährige Krankenpflegeausbildung.

Erst nach dem Bestehen der abschließenden mündlichen, schriftlichen und praktischen Prüfungen vor dem staatlichen Prüfungsausschuss der Krankenpflegeschule darf die Berufsbezeichnung "Krankenschwester" oder "Krankenpfleger" geführt werden.

17 Auszubildende der Krankenpflegeschule der Raphaelsklinik freuen sich in diesem Jahr gemeinsam mit ihren Prüfern und Dozenten über den erfolgreichen Abschluss des Krankenpflegeexamens.
V.l.: Ursula Dullweber, Katharina Klimt, Mario Kosel, Annemarie Bär, Oliver Arens, Gabriela Beer, Jan Alexander Hördemann, Kira Kleeschulte, Anna Schulze Wartenhorst, Sabrina Roters, Katharina Glade, Nadine Knötgen, Britta Radstaak, Stefanie Rohjans, Julia Müller, Matthias Vahlhaus, Katharina Lück, Markus Bermes, Dr. Karin Alexewicz, Norbert Thyen und Roswitha Zeisberg. Ursula Dullweber wurde während der Examensfeierlichkeiten nach über 23 Jahren Tätigkeit an der Krankenpflegeschule in den Ruhestand verabschiedet.