Neues "Ärztehaus an der Raphaelsklinik"

[03.06.2005]

Als Arzt bei der Wahl des Praxisstandortes die Nähe zu einem Krankenhaus zu suchen, ist üblicherweise für beide Seiten ein Gewinn. Teure medizinische Geräte können gegenseitig genutzt werden, der Eine profitiert von der Erfahrung des Anderen. Für den Patienten bedeutet die Nähe zur Klinik kurze Wege.
In unmittelbarer Nachbarschaft zur Promenade entsteht an der Windthorststraße demnächst das „Ärztehaus an der Raphaelsklinik“. Die CM Immobilien-Entwicklung GmbH hat das fast 60 Jahre alte Gebäude gekauft und wird nach der geplanten aufwendigen Renovierung Mitte des kommenden Jahres rund einem Dutzend Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen moderne Räumlichkeiten in klassischem Ambiente bieten.
Der Ausbau zum Ärztehaus erfolgt in Kooperation mit der Raphaelsklinik, die allerdings nicht Eigentümer des typisch Münsteraner Backsteingebäudes sein wird. „Der Ausbau der Verzahnung von ambulanter und stationärer Behandlung wird vom Gesetzgeber gefordert“ so der Geschäftsführer der Raphaelsklinik, Martin Kösters „Sie ist aber auch ein wichtiger Bestandteil der Qualitätspolitik unserer Klinik im Interesse einer Sektoren übergreifenden, kompetenten und umfassenden Patientenversorgung.“