Podiumsdiskussion mit Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt

[01.08.2007]

Podiumsdiskussion mit Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt

Für Montag, 3. September hat sich in der Raphaelsklinik hoher Besuch angemeldet: die Bundesminsterin für Gesundheit, Ulla Schmidt wird an einer öffentlichen Informationsveranstaltung zum Thema "Integrierte Versorgung" teilnehmen und mit prominenten Vertretern der Politik, Krankenkassen und Leistungserbringern das kontroverse Thema diskutieren.

Die Idee der Integrierten Versorgung wirkt auf den ersten Blick wie das Allheilmittel gegen viele Nöte unseres kränkelnden Gesundheitssystems. Die enge Verzahnung zwischen Hausärzten, Fachärzten und Krankenhäusern soll Doppeluntersuchungen verhindern und Kosten senken. Vielerorts macht sich allerdings inzwischen Unmut breit, es wird offen vom Verdrängungswettbewerb und der Einschränkung von Leistungen für die Patienten gesprochen. "Experiment auf Zeit oder gesundheitspolitisches Modell der Zukunft" lautet der Untertitel der Veranstaltung, die um 16.00 Uhr im Foyer der Raphaelsklinik, Loerstraße 23 beginnt.

(Michael Bührke)