Veronika Würzburg mit einem kleinen Ausschnitt aus ihrer Disney-Sammlung (Foto: Oliver Werner, WN)
Detlef Hüttemann rückt für das Fernsehteam des WDR ein besonders schönes Stück ins rechte Licht.
Veronika Würzburg mit einem ihrer Sammlerstücke.
Das Wohnzimmer von Veronika Würzburg ist ein Traum für Disney-Fans.
Jede Schneekugel zeigt eine Szene aus einem Disney-Film.
Jede Schneekugel zeigt eine Szene aus einem Disney-Film.
Das Wohnzimmer von Veronika Würzburg ist ein Traum für Disney-Fans.
Jede Schneekugel zeigt eine Szene aus einem Disney-Film.
Das Wohnzimmer von Veronika Würzburg ist ein Traum für Disney-Fans.

Schnee ganzjährig

[03.01.2014]

Bei Veronika Würzburg schneit es im Wohnzimmer, ganzjährig, selbst im Hochsommer. Was nach einem verunglückten Zauberkunststück von Harry Potter klingt, ist das außergewöhnliche Hobby der Verpflegungsassistentin aus der Raphaelsklinik. Inzwischen dürften es um die 700 Exemplare dieser kleinen Wunderwelten unter der Glas- oder Plastikkuppel sein, die in ihrem Wohnzimmer sorgsam und liebevoll in Regalen präsentiert werden.

Motive wie den Kölner Dom oder die Freiheitsstatue sucht man allerdings vergeblich, die 45-Jährige hat sich ausschließlich auf Disney-Schneekugeln spezialisiert. Viele Motive aus den beliebten Trickfilmen wurden in Schneekugeln verewigt, die meisten davon finden sich in Veronika Würzburgs Regalen wieder. Die Klassiker wie Micky Maus, Dagobert oder Tick, Trick und Track, Dumbo oder Bambi finden sich ebenso wie aktuellere Filmfiguren aus Arielle die Meerjungfrau oder Freezen, einer der neuesten Kugeln in der Sammlung. Manche Exemplare wiegen mehrere Kilo, sind beleuchtet oder haben kleine Pumpen, die den Schnee durcheinanderwirbeln, das Schütteln von Hand wäre bei diesen Objekten kaum noch zu bewerkstelligen. Viele der eigentlichen Schneekugeln sind eingebettet in aufwendig gestaltete Landschaften oder Szenen. „Das sind ja keine Spielzeuge, für mich sind das Kunstwerke. Jede Kugel ist handbemalt!“ erklärt die Schneekugel-Expertin.
Dieses Hobby macht nicht nur Freude sondern auch Arbeit, regelmäßig müssen die Kugeln geschüttelt werden, damit der Schnee nicht verklumpt. Poliert werden sollten die guten Stücke ebenfalls zwischendurch, damit die Pracht nicht unter einer Staubschicht verschwindet. Veronika Würzburgs Gastfreundschaft durften schon viele Kolleginnen und Kollegen aus der Raphaelsklinik genießen, bei leckerem Kaffee und Kuchen den Blick über die zahllosen Ausstellungsstücke wandern lassen zu können ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Die gebürtige Aachenerin ist inzwischen in der Szene bekannt, ihre Sammlung dürfte wohl die größte Deutschlands sein. Ein bisschen verrückt muss man dafür sein aber ein großes Maß an Leidenschaft ist noch wichtiger. Wenn dann der Partner diese Leidenschaft auch noch teilt, ist das Glück perfekt, so wie bei Veronika Würzburg und Detlef Hüttemann. Zusammen waren sie schon oft im Disneyland Paris, um neue Exponate zu ergattern. In diesem Jahr erfüllen sich die beiden einen großen Traum, die Reise in das Heimatland der Disneyfiguren, in die USA zum Disneyland in Kalifornien.

Sehr zu empfehlen ist die von Veronika Würzburg liebevoll gestaltete Internetseite www.disney-schneekugeln.de mit vielen Infos und Fotos.

https://