Spende für den Verein "Die Ärzte für Afrika"

[11.12.2008]

Spende für den Verein "Die Ärzte für Afrika"

Der Betrag von 424,17 Euro kam bei einer Tombola während eines Patiententages zum Thema „Volkskrankheit Rückenleiden“ in der Raphaelsklinik zusammen und wurde nun dem Verein „Die Ärzte für Afrika“ übergeben. Der Verein engagiert sich im westafrikanischen Staat Ghana beim Aufbau der urologischen Versorgung der Bevölkerung.

Symbolisch übergab der Initiator des Patiententages, Dr. Bernhard Egen gemeinsam mit der OP-Schwester Petra Thiemann (l.) die Spendensumme an die beiden Vertreterinnen des Vereins Elisabeth Loga und Petra Ueckermeier (r.).

(Michael Bührke)