Etwa jeder fünfte befragte Arzt nahm an der Bewertung teil

Traumnote 1,7!

[05.06.2012]

Gesamtnote 1,7! Was jedem Schüler die Sommerferien nachhaltig versüßen würde, ist der Raphaelsklinik bei der diesjährigen Hausarztbefragung gelungen. Im Februar wurden 337 Ärzte angeschrieben, die im Vorjahr mindestens vier Patienten in die Innenstadtklinik überwiesen haben. Etwa jeder fünfte Befragte schickte den Fragebogen zurück. Im Vergleich zur Befragung des Jahres 2010 konnte sich die Raphaelsklinik in allen Bereichen verbessern, zum Teil im deutlich zweistelligen Bereich.

Neben den medizinischen Fachabteilungen, bei denen besonders die Radiologie, die Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, die Unfall- und orthopädische Chirurgie sowie die Allgemeinchirurgie und die Anästhesie beeindruckende Steigerungen verbuchen können, hat sich gerade die Kommunikation mit den niedergelassenen Ärzten deutlich verbessert. Die Befragten machten durch ihre Benotung deutlich, dass gerade der Austausch rund um die Entlassung des Patienten inklusive des Arztbriefes vorbildlich sei. Dr. Christian Otte und Volker Wensing, die in der Raphaelsklinik das Qualitätsmanagement leiten, freuen sich über den Erfolg der Befragung: „Das ist ein tolles Ergebnis und wir danken allen niedergelassenen Ärzten, die sich an der Befragung beteiligt haben.“

Die Ergebnisse der Hausarztbefragung zum Download: Hausarztbefragung 2012