Schwerpunkte der Abteilung

Zentrum für Endoprothetik und Gelenkchirurgie

Die Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie befasst sich mit der Behandlung und Rehabilitation von Unfallverletzten und Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Innerhalb des sehr weitreichenden Spektrums der Tätigkeiten setzt die Klinik folgende Schwerpunkte:

 

  • Behandlung mehrfach und schwerstverletzter Patienten (Polytraumen)  in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie weiterer Fachabteilungen
  • Endoprothetischer Gelenkersatz Hüfte, Knie und Schultergelenk
     
     
  • Konservative und operative Behandlung knöcherner Verletzungen am gesamten Skelett unter Einsatz modernster operativer Verfahren einschließlich der Möglichkeiten minimal invasiver Chirurgie
  • Verletzungen im Wachstumsalter
  • Handchirurgie z. B. Knochen-, Sehnen-, Nerven- und Gefäßverletzungen, Ganglien, Karpaltunnelsyndrom, Dupuytrensche Erkrankung

  • Achsenkorrektureingriffe z. B. bei Fehlstellungen an Hüfte, Knie, im Bereich der Füße bei Hallux valgus, Hammer- oder Krallenzehen
     
  • Plastische Chirurgie z. B. Sehnenverlängerungen, Hautdefektdeckungen nach Unfällen, Verbrennungen

  • Tumorchirurgie Entfernung gut- und bösartiger Tumoren am Bewegungsapparat, Stabilisierung tumor- und metastasenbedingter Frakturen