Aromapflege

Was im Gesundheitswesen anderer Länder (England, Frankreich, Schweiz, Österreich), auch in anderen Teilen Deutschlands schon längst Einzug gehalten hat, findet jetzt auch den Weg zu uns.

Zur Unterstützung im Heilungsprozess unserer Patienten arbeiten wir im Rahmen der komplementären (ergänzenden, begleitenden) Pflegemethoden seit einiger Zeit mit ätherischen Ölen.

Patienten profitieren zum Beispiel von der Wirkung auf das limbische System (Gefühlszentrum), indem wir gezielt Raumdüfte in der Pflege einsetzen. Raumdüfte setzen wir je nach Indikation ein. Sie können:

  • Lebensqualität positiv unterstützen
  • Ängste lösen
  • Entspannen
  • Aktivieren, anregen, Antrieb steigern
  • Beruhigen
  • Für eine verbesserte Raumatmosphäre sorgen
  • Stimmungen verbessern
  • Stress reduzieren

Auch im Sinne der ganzheitlichen Schmerztherapie bieten wir Schulter-, Nackeneinreibung mit speziellen Mischungen unter anderem nach Schilddrüsenoperationen an. Wir etablieren auch weiterhin die Umsetzung ätherischer Öle in unserem Hause, im Pflegealltag. Wir arbeiten an der Erarbeitung von Waschungen, Wickeln und Auflagen, Fußeinreibungen und anderem.
Der Einsatz ätherischer Öle eröffnet uns ein weites Feld an vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, die in unserem Hause nach und nach Einzug halten werden.

Haben Sie noch Fragen zur Aromapflege an der Raphaelsklinik? Dann rufen Sie uns gerne an!

Unsere Mitarbeiterin steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Projektleitung Aromapflege
Monika Schmitz; Krankenschwester, Aromaexpertin
Telefon 0251.5007-4221 oder m.schmitz@raphaelsklinik.de
Dienstags von 10.00 bis 14.00 Uhr

 

TV-Beitrag Aromapflege:

Fotos: www.KreativeKaos.de / twinlili /Christiane Heuser / pixelio.de