Der künstliche Gelenkersatz

Infonachmittag des Zentrums für Endoprothetik und Gelenkchirurgie

28. September 2016 - 16:00 - 17:30

Meist kommt die Frage, ob ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk implantiert werden muss, nicht überraschend. Sie haben Zeit, sich zu informieren, abzuwägen und den für Sie besten Weg zu finden. Während unserer regelmäßig stattfindenden Patientenseminare haben Sie die Gelegenheit, aus unterschiedlichen Blickwinkeln alle Fragen rund um den künstlichen Gelenkersatz zu beleuchten. Mediziner, Mitarbeiter des Pflegeteams und Physiotherapeuten berichten verständlich und umfassend und beantworten gerne Ihre Fragen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig.

Programm:

  • Vorträge aus unterschiedlichen Blickwinkeln:
    • Wie entsteht Arthrose?
    • Wann ist der Einsatz eines künstlichen Gelenks erforderlich?
    • Der künstliche Gelenkersatz – was erwartet den Patienten?
    • OP-Technik und Ablauf aus chirurgischer / orthopädischer Sicht
    • Was erwartet den Patienten im Krankenhaus – das Pflegeteam stellt den Behandlungsablauf dar
    • Der Patient im OP
    • "Das schmerzfreie Krankenhaus" – Schmerztherapie
    • Physikalische Therapie und Rehabilitation
    • Leben mit einem Kunstgelenk in Alltag und Sport
  • anschließend Gelegenheit zu Diskussion, Fragen und Demonstration von Behandlungsmöglichkeiten
Ort: 

Raphaelsklinik Münster, Loerstraße 23, 48143 Münster
Die Ausschilderung erfolgt ab Haupteingang

Dozent/Leitung: 

Chefarzt Prof. Dr. Gunnar Möllenhoff

Anmeldung: 

Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Kosten: 

Die Teilnahme ist kostenlos