Welthypertonietag 2016

Eine Veranstaltung in Kooperation von Clemenshospital, Raphaelsklinik, der Stadt Münster und der Allianz für Wissenschaft.

4. Juni 2016 - 10:00 - 13:00

Programm

10.00 | Eröffnung und Begrüßung
Prof. Dr. C. Spieker

10.05 | Grußwort Stadt Münster
Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson

10.10 | Fehlervermeidung bei der Blutdruckmessung
Prof. Dr. C. Spieker

10.20 | Optimierte Lebensweise für Bluthochdruck-Patienten
Prof. Dr. H.-J. Pavenstädt

10.40 | Hausärztliche Diagnostik bei Hypertonie: was ist nötig, was verzichtbar
Dr. A. Schuster

11.00 | Nierenkrankheiten steigern den Blutdruck, Bluthochdruck schädigt die Nieren
Dr. W. Clasen

11.20 | Welche weiteren Risikofaktoren muss der Hypertoniker beachten?
Dr. M. W. Baumgärtel

11.40 | Blutdruckmedikamente: Nutzen oder Schaden? Risiken der Nicht-Einnahme?
Dr. P. Münster

12.00 | Aktuelle und künftige Behandlungsmöglichkeiten bei schwerer Hypertonie
Prof. Dr. P. Baumgart

12.20 | Auswirkungen von Bluthochdruck auf das Herz
Dr. F. Lieder

12.40 | Fazit und Verabschiedung
Prof. Dr. P. Baumgart

 

Ort: 

Erbdrostenhof
Salzstraße 38
48143 Münster

Dozent/Leitung: 

Prof. Dr. Claus Spieker (Chefarzt Raphaelsklinik)
Prof. Dr. Peter Baumgart (Chefarzt Clemenshospital)

Anmeldung: 

Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Kosten: 

Die Teilnahme ist kostenlos

AnhangTypGröße
CLE-RAK_Welthypertonietag-2016.pdfpdf965.82 KB