Selbstständig leben

Für Patientinnen und Patienten, die ein Stoma erhalten, geht diese Therapiemaßnahme mit vielen Fragen und Unsicherheiten einher. Optimale Pflege und Beratung spielen deshalb eine zentrale Rolle. Unsere Pflegekräfte Olaf Hagedorn und Sabine Kühling sind speziell geschult und immer für Sie da.

Ein Stoma ist ein künstlicher Darmausgang. Für die Notwendigkeit einer solchen Anlage kann es verschiedene Gründe geben. Das Stoma soll natürlich dazu beitragen, dass sich Ihr Gesundheitszustand wieder verbessert. Gleichzeitig bedeutet ein Stoma aber auch eine große Veränderung und kann gerade am Anfang emotionale und körperliche Reaktionen hervorrufen.

Die Anlage eines künstlichen Darmausgangs (Stoma) ist für jeden Menschen ein nicht zu unterschätzender Einschnitt in die Lebensqualität.

Olaf Hagedorn, ET (WCET) Krankenpfleger mit Weiterbildung Pflegeexperte Stoma, Inkontinenz, Wunde

Erfahrung und Kompetenz

Mit unserem Beratungsangebot möchten wir Ihnen dabei helfen, die neue Lebenssituation zu akzeptieren. Aus diesem Grund haben wir an der Raphaelsklinik die Stomapflege eingeführt, die eine zusätzliche Ausbildung erfordert. Krankenpfleger Olaf Hagedorn, Pflegeexperte Stoma, Inkontinenz, Wunde, sowie Krankenschwester Sabine Kühling, Stomaberaterin, stehen Ihnen mit all ihrer Erfahrung, Kompetenz und Empathie zur Seite.

Im Laufe Ihres Krankenhausaufenthaltes erlernen Sie den Umgang mit der Stomaversorgung. Unser Ziel ist es, dass Sie ein selbstständiges Leben in Familie, Beruf und Gesellschaft führen können. Auch für die Zeit nach Ihrer Entlassung beraten unsere Expertinnen und Experten Sie gern und helfen Ihnen dabei, die notwendigen Dinge zur Stomaversorgung für Zuhause zu organisieren.

Downloads


nach oben