43 Männer und Frauen unternahmen eine Fahrt mit der „Deutschen ILCO“ in die Niederlande

Selbsthilfegruppe auf Integrations- und Bildungsfahrt

[26.09.2017]

Die Selbsthilfevereinigung "Deutsche ILCO" der Region Münsterland veranstaltete eine 4-tägige Integrations-und Bildungsfahrt für Menschen mit einem künstlichen Darmausgang, einer künstlichen Harnableitung oder Darmkrebs  in das Königreich Holland. Auf dem Programm standen Delft, Amsterdam, Scheveningen und Rotterdam. 43 Teilnehmer haben dabei nach Aussage der Gruppensprecherin Elfriede Korn eine wunderbare Zeit verlebt. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat um 15.30 Uhr im Mitarbeiterrestaurant der Raphaelsklinik, Loerstraße 23.