Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer
Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer
Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer
Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer
Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer
Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer
Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer
Während der "Nacht der Museen und Galerien" im Klinikfoyer

Spaß bis Mitternacht - Nacht der Museen und Galerien

[01.09.2018]

„Man sollte die Bilder von Rolf Tiemann in allen Krankenhäusern Deutschlands aufhängen, etwas Besseres kann man den Kranken gar nicht bieten, um die schlechte Laune zu vertreiben!“ Über den Tipp einer Besucherin während der „Nacht der Museen und Galerien“ sollte man vielleicht nachdenken, an diesem Abend hingen die witzigen Bilder des Künstlers aber nur in der Raphaelsklinik und sorgten bei hunderten Kunstbegeisterten für beste Laune. „Endlich mal Kunst, die man versteht!“, urteilte eine andere Besucherin, die bei bestem Spätsommerwetter durch Münsters Kunstszene bummelte.

Wie in den Jahren zuvor rollte die Raphaelsklinik gemeinsam mit über 40 weiteren Museen und Galerien während des „Schauraums“ den roten Teppich aus, um bis Mitternacht zu zeigen, was Münsters bunte Kunstszene zu bieten hat. Tiemanns „Komische Kunst“ hat sich hierbei als Volltreffer erwiesen, die witzigen Bilder mit ihrem mitunter hintergründigen Humor passten offenbar perfekt zu der heiteren Stimmung, mit der die Besucher durch die Stadt bummelten. „Ich habe selten bei einer Kunstausstellung so gelacht“ war ein Zitat, das Tiemann an dem Abend häufiger hörte.

Ob „Spaghetti für Anfänger“, „Monday morning Blues“ oder Selfie mit Huhn“, kein Besucher konnte sich der Wirkung von Rolf Tiemanns Arbeiten entziehen.
Die Ausstellung ist noch bis zum 7. September täglich zu sehen, der Eintritt ist frei.

Beitrag auf SAT1 zur Ausstellung von Rolf Tiemann (Bitte anklicken)

Rolf Tiemann - Komische Kunst