Infektionsstatistik

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patientinnen und Patienten!

Nicht alle nosokomialen – also im Krankenhaus erworbene – Infektionen sind vermeidbar. Patienteneigene Risikofaktoren wie beispielsweise die Schwere der Grunderkrankung, invasive Maßnahmen wie eine Operation, die Anlage eines Harnwegkatheters  und Umweltfaktoren spielen eine wichtige Rolle.

Unser Ziel ist es, durch geeignete Maßnahmen wie die Intensivierung der Händehygiene, regelmäßige Schulung des Personals und Beachtung von Leitlinien und Empfehlungen, jede vermeidbare Infektion zu verhindern.

Hier präsentieren wir Ihnen die Infektionszahlen der Raphaelsklinik  im Vergleich mit den Referenzzahlen des Nationalen Referenzzentrum für Nosokomiale Infektionen (NRZ-Hygiene). Falls Infektionszahlen für Sie eine wichtige Entscheidungsgrundlage für oder gegen ein Krankenhaus darstellen, bedenken Sie bitte, dass jedes Krankenhaus andere Schwerpunkte mit jeweils unterschiedlichen Risiken für den Erwerb einer Infektion hat. Deshalb sind Krankenhäuser und auch einzelne Kliniken in diesem Punkt schwer miteinander zu vergleichen.

Für Fragen rund um die Krankenhaushygiene und weiterführende Informationen steht Ihnen unser Hygieneteam unter krankenhaushygiene.rph@alexianer.de gerne zur Verfügung.

AnhangTypeGröße
NiNoso Statisitk 2016 LUD QBericht 2018-01-09 RAKPDF255.63 KB