Familiale Pflege

Kostenlose Begleitung pflegender Angehöriger beim Übergang vom Krankenhaus in die Häuslichkeit

Durch eine Erkrankung oder nach einem Krankenhausaufenthalt kann sich die Pflegesituation eines Menschen stark verändern. Damit sich der hilfebedürftige Mensch zu Hause und in seinem Umfeld wieder gut einfinden kann, sind oftmals die Angehörigen, eine große Hilfe und stark gefordert. Damit auch die Angehörigen für die Pflege ihrer Lieben im häuslichen Umfeld Unterstützung erhalten, möchte die Raphaelsklinik sie mit speziell ausgebildeten Pflegetrainern der familialen Pflege unterstützen.

Familiale Pflege ist ein Förderprogramm für pflegende Angehörige, welches von der Universität Bielefeld und der AOK Nord West, AOK Rheinland/Hamburg  initiiert wurde, um pflegende Angehörige auf die Rolle als Pflegeperson in der Häuslichkeit zu begleiten und zu unterstützen.  Dieses Angebot ist für alle pflegenden Angehörigen, die ein Familienmitglied in der Häuslichkeit pflegen möchten. Zudem ist die individuelle Form der Angehörigenberatung kostenlos und unverbindlich. Schwerpunkte dieses Förderprogrammes sind individuelle Pflegeberatung und Pflegetrainings mit Angehörigen während des Krankenhausaufenthaltes sowie nach der Entlassung der pflegebedürftigen Person in die Häuslichkeit.

AnhangTypeGröße
Faltblatt Familiale Pflegepdf1.14 MB