Architekten spenden für Treffpunkt „An der Clemenskirche“

Das Architektenpaar Beate und Klaus Burhoff (3. und 2. v.r.) übergaben die Spende an die Mitarbeiter des Treffpunkts „An der Clemenskirche“, Matthias Eichbauer (2.v.l.) und Schwester Klara Maria Breuer (l.) sowie an Sabrina Schulz (r.) vom Fundraising.

, Treffpunkt "An der Clemenskirche"

Auf eine 20-jährige Geschichte kann das Architekturbüro Burhoff und Burhoff zurückblicken. Anlässlich der Jubiläumsfeier baten Beate und Klaus Burhoff darum, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen für den Treffpunkt „An der Clemenskirche“ zu spenden. Auf diese Weise kam eine Spendensumme von 2.500 Euro zusammen, die jetzt an den Leiter der Einrichtung, Matthias Eichbauer, übergeben wurde. „Das ist für uns eine gute Gelegenheit, etwas zurückgeben zu können“, erklärt Klaus Burhoff, das moderne Gebäude gegenüber der Clemenskirche, in dem sich auch der Treffpunkt befindet, wurde 2007 von dem Architektenpaar entworfen und gehörte zu ihren ersten großen Projekten.

Der Treffpunkt „An der Clemenskirche“ ist eine Einrichtung der Alexianer Misericordia und wendet sich an Menschen in sozialer Notlage. Neben der Möglichkeit zum Frühstücken und Mittagessen bietet die Einrichtung auch eine Kleiderkammer sowie Unterstützung bei Behördengängen oder anderen Problemen.

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.