Marktbeschicker spenden für den guten Zweck

20.05.19, Raphaelsklinik

Die Mitglieder der Interessensgemeinschaft der Marktbeschicker Münster e.V. spendeten 1000 Euro für den Förderverein Palliativmedizin der Raphaelsklinik e.V.. Mit dem Geld wird ein wichtiges Projekt gefördert.

Jeden Mittwoch und Samstag füllt sich der Platz vor dem münsterschen Dom mit zahlreichen Wagen: Duftende Backwaren, bunte Blumen, Schmuck, Süßwaren und vieles mehr. Über Hundert Marktbeschicker bieten hier regelmäßig ihre Waren an. „Die Tirolerin“ Rita Westhoff ist eine von ihnen und außerdem die erste Vorsitzende der Interessensgemeinschaft der Marktbeschicker Münster e.V.. Sebastian Bussmeyer betreibt einen Fischstand auf dem Wochenmarkt und ist der zweite Vorsitzende. Alle 110 Mitglieder des Vereins haben gespendet und so sind für den Förderverein der Palliativmedizin der Raphaelsklinik 1000 Euro zusammengekommen. Von dem Geld wird die Musiktherapie weiter finanziert, die in der Raphaelsklinik regelmäßig angeboten wird und in der Palliativpflege den Patienten zugute kommt. Sie wirkt entspannend und schmerzlindernd. „Wir freuen uns, ein so wichtiges Projekt unterstützen zu können“, so Rita Westhoff.